Close

20. Februar 2018

Ein echter Newcomer – Lu´s erstes Waschbecken aus Beton

Lu-Interior-Kategorie-Einrichtungen_web

Die kalte Jahreszeit eignet sich wunderbar, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen und endlich die ein oder andere Einrichtungsidee umzusetzen. Hier denken wahrscheinlich die wenigsten zuerst an ihr Badezimmer – dabei lässt sich auch dort so viel rausholen!

 

Beton und Holz jetzt auch im Bad

Lu-Interior-Kategorie-Einrichtungen_web

Genau deshalb gibt es in meinem Shop seit kurzem ein stylishes Waschbecken aus Beton, das besonders in Kombination zu dem Waschtisch aus Eichen- oder Nussbaumholz richtig toll aussieht. Den gibt´s natürlich wie immer auch nach Wunschmaß, damit jedes Bad auf seine Kosten kommt.

Übrigens: Es sind nun auch die ersten Waschbecken aus anthrazitfarbenem Beton hergestellt – du hast die Wahl!

Liebevoll hergestellt, schonungslos getestet

Das erste Stück für´s Badezimmer von Lu Interior Berlin sieht aber nicht nur schön aus, es fühlt sich auch super geschmeidig an. Das liegt an der extra glatten Gussform aus Silikonkautschuk, an die sich der Beton wunderbar anpassen kann. Für das Finish wird die Oberfläche gewachst und imprägniert, so ist sie versiegelt und gegen äußere Einflüsse geschützt.

Damit das auch so bleibt und du lange Freude an dem Waschbecken hast, habe ich eine Langzeitstudie durchgeführt, um die Reaktion des Betons auf Wasser, Putzmittel und Co. zu testen. Das Ergebnis: Nach drei Jahren sieht das Waschbecken nahezu unverändert aus (untersucht anhand eines Vier-Personen-Haushalts). Und das garantiere ich sogar: Sollte sich dein Waschbecken innerhalb von drei Jahren unschön verändern, gibt´s das Geld zurück. Damit die Patina erhalten bleibt, solltest du den Beton allerdings nicht mit scharfen Putzmitteln reinigen. Greife einfach zu Lappen und Schmierseife – dein Waschbecken wird es dir danken!

Hands on: so einfach wird´s montiert

Das Betonbecken kann einfach und stabil auf einem Waschtisch angebracht werden, indem du eine mindestens strohhalmdicke Bahn Silikon auf die Standfläche aufträgst (etwa 1,5 cm Abstand zum Rand lassen) und es darauf in der richtigen Position auf dem Tisch abstellst. Falls dabei etwas Silikon herausquillt, einfach mit einem Schwamm und etwas Spülmittel-Wasser glatt streichen, um eine ebenmäßige Fuge zu schaffen. Sobald das Silikon ausgehärtet ist (siehe Herstelleranweisung), ist das Waschbecken wunderbar an Ort und Stelle fixiert und durch das Silikon gleichzeitig abgedichtet.

Auf geht´s!

Ich hoffe, dir gefällt mein neues Produkt und freue mich wie immer über Meinungen und Anregungen. Vielleicht sehe ich ja bald erste Fotos von deinem neuen Badezimmer-Interior?

2 Comments on “Ein echter Newcomer – Lu´s erstes Waschbecken aus Beton

Petra Mehesz
4. April 2018 um 19:58

Gefällt

Antworten
Luisa
4. April 2018 um 21:23

Lieben herzlichen Dank dir Petra

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.